Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie den Weg zum holotropen Atmen gefunden haben. Wir möchten Ihnen hier einen Überblick über unser transpersonales Angebot geben. Mit Ihrem Interesse an der holotropen Atemarbeit sind Sie bei uns richtig.

Die Holotrope Atmenarbeit ist eine sehr tiefgreifende Prozessarbeit. Wir werden uns daher in der Du-Form ansprechen. Wir freuen uns, mit Dir zu arbeiten und Dich auf Deinem Weg ein Stück zu begleiten.

Herzensgrüsse,
Susanne & Kalyan


Alle aktuellen Informationen findest du zusammengefasst in unserem Flyer. Wir haben unsere Termine für 2022 aufgeschaltet. Das nächste Modul unserer Jahresgruppe findet zum Thema Verzeihen und Mitgefühl statt. Es sind noch Plätze frei: hier anmelden.

Termine Hier sind unsere aktuellen Termine zum Holotropen Atmen und spiritueller Praxis. Im Juli 2021 startet das Modul 2 unserer Jahresgruppe Holotropes Atmen und spirituelle Praxis mit dem Thema Verzeihen und Mitgefühl. Wir haben noch ein paar Plätze frei. Die Intensivwoche im Felsentor ist ausgebucht. Wartelistenplätze sind möglich und können direkt im Felsentor gebucht werden. Vom 6. - 8. August 2021 findet ein offenes Atemwochende im Kientalerhof statt. Wir freuen uns auf Deine Anmeldung und stehen Dir bei Fragen gerne zur Verfügung. Nutze dazu einfach das Kontaktfeld unter Anmeldung.

Anmeldung Bitte melde Dich mit folgendem Anmeldeformular an oder kontaktiere uns für weitere Auskünfte. Susanne: 079 743 85 26, susanne@holotrop-atmen.ch Kalyan: 076 746 94 37, kalyan@holotrop-atmen.ch

Holotropes Atmen Wie lebe ich mein Potential? - Wie überwinde ich alte Geschichten und Muster? - Wie lebe ich glücklich und zufrieden? Leitung Kalyan Lensch und Susanne Straub. Unsere nächsten Termine: Intensivwoche im Felsentor: 5.-11. Juli 2021 und Atemwochenende im Kientalerhof: 6.-8. August 2021

Jahresgruppe In 6 Modulen erfahren wir Heilungsschritte in einer gleichbleibenden Gruppe. Wir befassen uns mit Wegen des Bewusst-Seins, Scham und Schuld, Verzeihen und Mitgefühl, Von alten Strukturen zur Essenz, Trauer, Loslassen und Wandel und dem inneren Leuchten. Angeleitete und stille Meditation unterstützen die Integration der Prozessarbeit.

Meditation Gemeinsam in die Stille gehen... Wir sitzten an jedem 1. und 3. Montag im Monat. Es gibt zwei Sitzperioden à 35 Minuten. Anschliessend rezitieren wir gemeinsam.

Susanne Straub Auf dem ZEN Weg seit 2014 bei verschiedenen buddhistischen LehrerInnen u.A. Sensei Beate Stolte, Paul Shepherd und Hogen Shuei. Ausbildung zur Sterbebegleitung und Aura Sehen nach Rainer Strücker ...

Kalyan Lensch Studium als Diplompädagoge an der Pädagogischen Hochschule Freiburg, Weiterbildung als Supervisor und Praxisbegleiter am Institut für Weiterbildung der Uni Tübingen, Schwerpunkt des Interesses: Int...